Thilo Thomas Krigar konzertierte seit 1976 als Cellist und Ensembleleiter in mehr als 2000 Aufführungen in 32 Ländern weltweit. 1989 gründete er die PYTHAGORAS STRINGS, die  auf zahlreichen internationalen Festivals konzertieren.

Als Komponist schuf Thilo Thomas Krigar seit  1975 ca. 120 Kompositionen, von denen über 100 aufgeführt wurden. Das vielleicht wichtigste Werk ist das zwischen 2000 und  2009  entstandene audiovisuelle Kunstwerk DNA IN CONCERT.

Krigars künstlerisches Schaffen basiert auf dem Konzept lebenslanger  Bildung.  Moderne Methoden wie NLP, Systemische Arbeit, Studien  in Polykontexturaler Logik oder Molekulargenetik ermöglichen es ihm, in seiner Arbeit die Musik mit anderen Wissensgebieten und Kunstformen zu  verbinden.