EINE AUSWAHL AN KOMPOSITIONEN

2017

“Odyssee – Eine literarische Reise von Homer bis Kazantzakis in musikalischen Bildern“
Erstaufführung der Neufassung für Sextett, Berliner Philharmonie, Kammermusiksaal, 20.02.2017 20.00 Uhr, Einführungsveranstaltung mit dem Komponisten 19.00 Uhr

Christian Brückner Sprecher
Corinna Harfouch Sprecherin

MITGLIEDER DER BERLINER PHILHARMONIKER:
Andreas Buschatz Violine
Ignacy Miecznikowski Viola
David Riniker Violoncello
Janne Saksala Kontrabass

Raphael Haeger Schlagzeug
Fredi Müller Celesta und Schlagzeug
David Müller Produktion

2014

“Musikalische Ansichten zum Neubau eines Stadtschlosses“
Veröffentlich als DVD 2015 mit eigener Videocollage zu Andre Krigars Ölbildern von der Humboldtbox

Bühnenmusik zu “Deportation Cast“
Januar 2014, Badische Landesbühnen

2013

“Jahreszeiten für Violoncello solo“
07.11.2013, Konzerthaus Berlin

“Trio für Violine, Violoncello und Klavier 2011“
11.06.2013 , Unerhörte Musik Berlin

Prof. Marianne Böttcher Violine
Thilo Thomas Krigar Violoncello
Prof. Björn Lehmann Piano

2012

“Concertino für Saxophon, Vibraphon und Piano“
20.05.2012, Speyer

Hörlabor:
Nikola Lutz Saxophon
Armin Sommer Percussion
Werner Heinrich Schmitt Klavier

2011

“Plein-Air“
für Violoncello, Elektronik und Video von Thilo Krigar und Fabian Cohn
25.08.2011 in der Galerie Rose, Hamburg

Arbeit an der Kammeroper “Bad im Spiegel“
nach Texten von Fred Apke

2010

“Klavierstück 2010“
30.10.2010 in der Schwartzschen Villa, Berlin Steglitz
Weitere Werke in 2010:
“Mallorqueña für Gitarre solo“

2004 – 2009

“DNA IN CONCERT – der Fluss der genetischen Information als Sinfonie des Lebens“ – Aufführungen mit den Pythagoras Strings

12.06.2009: Aufführung im Rahmen des Festival “Klangraum“ der Musikhochschule Detmold unter Einsatz der Wellenfeldsynthese mit über 400 einzeln ansteuerbaren Lautsprechern

12.10.2009: Aufführung im Rahmen des Festival “Klangraum“ der Musikhochschule Detmold unter Einsatz der Wellenfeldsynthese mit über 400 einzeln ansteuerbaren Lautsprechern

29.06.2005: Uraufführung der Version A im Podewils’schen Palais Berlin
Gefördert vom Hauptstadt Kulturfonds

18.11.2004: Aufführung der Version B während der offiziellen Abschlussveranstaltung zum “Jahr der Technik“ unter Einsatz der IOSONO-Klangfeldsynthese des Fraunhofer-Instituts, Duisburg

09/2004: “KLAK“ Klangmuseum im Kulturbahnhof der Kassel (Version B)

29.06.2004: Wissenschaftsommer der Uni-Hamburg

28.05.2004: Musikakademie Rheinsberg Pfingstwerkstatt für Neue Musik Eröffnungskonzert, work-in-progress-Präsentation und weitere eigene Kompositionen

2008

gemeinsam mit Fabian Cohn “Alles Was Recht Ist“,
kleines Musiktheater für Cello, Stimme, Pantomine und Schauspiel

2007

“Strömung“
Lieder mit Ensemble zu Gedichten von Ingeborg Bachmann, Konzerthaus Berlin

04/2006

Musik zu “Bed & Breakfast“
mit Heike Schmidt, Neue Nationalgalerie Berlin

02.10.2005

“Musik für Selma“
zusammen mit Iris Berben, Konrad Adenauer Konferenzzentrum, Jerusalem

10/2001

“7 musikalische Szenen zu Don Quijote“
mit Christian Brückner, Schloß Honhardt

ab 03/2001

“Wer hat Angst vor Picasso, Klee, Matisse“
im Audioführer der Sammlung Berggruen und als CD

14.01.2000

“pAllAS AtHEnA“
Musikalische Aktion für Streicher und Fanfare, Pergamon Museum

1999/2000

“Millenium für Violoncello“

09/1999

“Autopsien am Körper der Natur“
zu Texten von Thomas Bernhard mit Marianne Hoppe, Orangerie des Schloss Charlottenburg in Berlin

05/1999

“Zyklus zum West-Östlichen Divan von J.W. von Goethe, Eine musikalisch-literarische Morgenlandfahrt“
Europäische Kulturhauptstadt Weimar, 2. erweiterte Fassung zu den Feierlichkeiten des 251. Goethe-Geburtstages 2000

1998

Filmmusik zum Dokumentarspiel “Der Traum von der Freiheit“
ARD und Quartettsatz “1848 – Traum von der Freiheit”

18.01.1998

“In Erwartung Josefinens“
Hamburger Bahnhof / Berlin

30.04.1997

“Odyssee“
mit Otto Sander, Angela Winkler u.a. für Cultural Capital of Europe in Thessaloniki, 2. Fassung: Dezember 1997 Alte Oper Frankfurt

06.05.1997

“Die Zeit trägt einen Ranzen auf dem Rücken“
in der Alten Oper Frankfurt

30.01.1997

“Hymnus an Aphrodite“
für Violine und Violoncello, Altes Museum Berlin

1996

“Solosonate für Cello & Video“, “grün-gelb-blau-rot“, “Dekonstruktion“,
Musik für die Produktion “SCHNITTSTELLE” im Berliner Podewil